Entgiftungs-Shop
Startseite » Katalog » spez. TCM » Schröpfen+Akupressur Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Schröpfen+Akupressur
Weitere Unterkategorien:
Akupressur

Die Akupressur ist eine Heilmethode, die insbesondere in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) angewendet wird. Es werden wie bei der Akupunktur Meridiane und deren bestimmte Druckpunkte ausgenutzt.


In letzter Zeit werden abgewandelte und vereinfachte Formen der Akupressur (Klopf-Akupressur, Thought Field Therapy) auch in der Psychotherapie und als Selbsthilfestrategien bei Ängsten und anderen psychischen Störungen eingesetzt.

 

Wir zeigen Ihnen hier Artikel, deren Wirkansatz auf der traditionellen Betrachtung basiert.

Schröpfen
 Schröpfen ist eine sehr alte Methode aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Beim Schröpfen wird durch das Aufbringen von Glasgefäßen, den so genannten Schröpfgläsern, ein Unterdruck an der jeweiligen Hautstelle erzeugt.

Nach der Traditionellen Chinesischen Medizin soll eine Schröpftherapie die Prinzipien von Yin und Yang in Einklang bringen. Störungen im Fluss der Lebensenergie (Yin u. Yang) sollen durch das Schröpfen gelöst werden. Die Ansatzstellen für das Schröpfen sind daher im Sinne der TCM die Akupunkturpunkte oder auch die Reflexzonen. Man orientiert sich bei der Auswahl der Schröpfareale nicht selten auch an Verhärtungen und Unebenheiten des Gewebes.


 





   
TV Das Ende der Symptombekämpfung